Naturschussgebiet

Nicht nur in der inner city geht es hoch her, sondern auch hier draußen in den Sümpfen:

Ich will mal zu meiner eigenen Beruhigung annehmen, dass das Kreuz nicht in ursächlichem Zusammenhang mit den Löchern steht, sondern vielmehr irgendeine Johanna oder Charlotte aus der Nachbarschaft ihren Wauwau dort nicht fachgerecht beseitigt hat. Trotzdem wird mir immer mulmig, wenn ich dort auf dem Weg zum Milchbauern vorbeiradle. Ländliche Idylle, ha!

Genauso rede ich mir ein, dass nur die örtliche Jägerschaft mit den Rehen oder Stockenten zugange ist, wenn ich auf dem Balkon sitze und wieder mal Büchsenkrachen über die Ebene hallt. Nachts um eins. So wie gerade. Ich geh dann mal rein …

Advertisements

2 Kommentare zu “Naturschussgebiet

  1. Wenn es danach günge, wären wir besser gleich ganz zuhause geblieben:

    Die – statistisch gesehen – sicherste Stadt ist Bielefeld mit einer Häufigkeitszahl von 7970 Straftaten je 100 000 Einwohner, gefolgt von München (8162 Taten) und Wuppertal (8466 Taten).

    Allerdings war der Verkehrsspiegel, der dort keine 20 Meter von unserem Haus entfernt stand, auch von Projektilen ziemlich zerschunden – und das Viertel war alles andere als ein heißes Pflaster. Zum Glück verlief die Schusslinie parallel zu unserem Balkon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s